Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Experten

BlackRock
Michael Fredericks, Justin Christofel und Alex Shingler (v.l.n.r.) managen den BGF Dynamic High Income Fund | © BlackRock

BGF Dynamic High Income Fund BlackRock startet neuen Multi-Asset-Fonds

BlackRock hat mit dem BGF Dynamic High Income Fund einen neuen Multi-Asset-Fonds auf den Markt gebracht. Das Anlageprodukt ist darauf ausgerichtet, Investoren Zugang zu zusätzlichen Ertragsquellen zu bieten.

13.02.2018 - 17:18 Uhr | Von: 

BlackRock bringt den Multi-Asset-Fonds Blackrock Global Funds (BGF) Dynamic High Income (ISIN: LU1564329032) auf den Markt. Er erfüllt die europäische Fondsrichtlinie UCITs und wird wie der BGF Global Multi-Asset Income Fund von Michael Fredericks, Justin Christofel und Alex Shingler aus dem Multi-Asset-Income-Team von BlackRock gemanagt.

Ziel der Fondsmanager ist es, konstant laufende Erträge zwischen 6,5 und 7,0 Prozent im Jahr und eine hohe Gesamtrendite zu erwirtschaften. Dafür nutzen sie Anlageklassen, die traditionelle Ertragsquellen ergänzen. Dazu gehören globale Real Estate Investment Trusts (REITs), Vorzugsaktien, variabel verzinste Anleihen, mit Immobilien besicherte Verbriefungen (engl.: Mortgage Backed Securities, MBS) und gedeckte Call-Optionen auf Aktien.

Bei der Aufteilung der Vermögenswerte geht das Manager-Trio flexibel vor. Das Risikoprofil wird wie das eines klassischen Portfolios aus 70 Prozent Aktien und 30 Prozent Anleihen gemanagt. In den USA ist die entsprechende Strategie bereits seit November 2014 auf dem Markt.

Laufende Erträge zu erzielen ist nach wie vor eines der wichtigsten Anlegerziele. Doch die Renditen vieler traditioneller Anleihesegmente sind nur noch Schatten dessen, was vor der Finanzkrise üblich war. Das erschwert Investoren die Suche nach laufenden Erträgen. Deutliche Zuflüsse in traditionell ertragreiche Marktsegmente – etwa Hochzinsanleihen oder Dividendenaktien – haben in den vergangenen Jahren dazu geführt, dass Anleger ihre Investments mitunter noch breiter streuen müssen, um die gewünschten Erträge zu erzielen.

„Über traditionelle Ertragsquellen hinausschauen“

Michael Fredericks, Leitender Portfoliomanager des BGF Dynamic High Income Fund und Leiter Income-Investing im Bereich Multi-Asset-Strategien bei BlackRock, sagt: „In der heutigen Anlagewelt sind laufende Erträge schwer zu finden. Daher ist es für Anleger wichtig, über ihre gewohnten Ertragsquellen hinauszuschauen. In weniger traditionellen ertragsorientierten Marktsegmenten, deren Korrelationen zu üblichen Aktien und Anleihen typischerweise recht gering sind, finden wir attraktive Chancen. Von dieser einzigartigen Multi-Asset-Strategie mit attraktiven Ertragsquellen zur Risikostreuung können Anleger profitieren.“

Christian Machts, Leiter des Privatkundengeschäftes in Deutschland, Österreich und Osteuropa bei BlackRock, fügt hinzu: „Im heutigen ‘low for longer’-Umfeld ist es nicht mehr so leicht wie einst, attraktive Erträge zu finden. Marktsegmente mit traditionellen Ertragsquellen sind zunehmend überlaufen. Daher suchen Anleger nach neuen Ertragsquellen, die jene ergänzen, die sie bereits im Portfolio haben. Der BGF Dynamic High Income Fund ermöglicht Anlegern die hohen Ertragsniveaus, die sie suchen. Gleichzeitig bietet er Zugang zu ertragsorientierten Anlageklassen, die in den Portfolios weniger verbreitet sind und daher eine gute Ergänzung darstellen.“

Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.