Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Experten

BlackRock
Torchance: Wie bei Finanzanlagen ist im Fußball Taktik entscheidend  | © Getty Images

BlackRock Managed Index Portfolios Der smarte Weg zur Rendite

Die BlackRock Managed Index Portfolios kombinieren passive und aktive Strategien auf intelligente Weise. Hier erfahren Sie, wie die ETF-Dachfonds aktuell positioniert sind und für welche Anleger sie sich eignen.

25.08.2017 - 15:10 Uhr | Von: 

Indexfonds und ETFs sind an den Finanzmärkten weiter auf dem Vormarsch. 375 Milliarden US-Dollar flossen netto 2016 in die Anlagevehikel, 27 Milliarden mehr als 2015. Die Bilanz zur Jahresmitte 2017 fällt ebenfalls hervorragend aus.

Mit dem Absatzerfolg wächst auch das Angebot. Allein im ETF-Segment der Deutschen Börse sind heute mehr als 1.000 ETFs gelistet – mit steigender Tendenz.

Die riesige Angebotspalette passiver Investments erschwert Anlegern jedoch die Entscheidung für ein konkretes Produkt. Welcher Fonds passt zum persönlichen Risiko- und Renditeprofil? Und wie lassen sich einzelne Indexfonds und ETFs am besten miteinander kombinieren?

BlackRock bietet ETF-Investoren neben Musterportfolios eine UCITS-konforme Lösung: Die BlackRock Managed Index Portfolios (BMIPs) sind eine Mischung aus aktiven und passiven Bausteinen.

Die BMIPs nehmen Kunden die schwierige Aufgabe ab, die richtigen Zielfonds möglichst sinnvoll zu kombinieren und diesen Mix an verschiedene Rahmenbedingungen der Märkte anzupassen.