Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Netto-Mittelaufkommen bei Publikumsfonds im Januar 2018 (in Milliarden Euro)  | © BVI

BVI-Zahlen für Januar Mischfonds fließen 3,8 Milliarden Euro zu

Der Fondsverband BVI meldet starke Zahlen für Januar 2018. Bei den offenen Publikumsfonds führen Aktienfonds die Absatzliste an, Mischfonds landen auf Platz zwei.

13.03.2018 - 09:48 Uhr | Von:  in Fonds

Der Fondsverband BVI meldet das beste Geschäftsergebnis seiner Gesellschaften seit Jahren. Die Fondsgesellschaften sammelten im Januar 2018 netto 18,9 Milliarden Euro neue Gelder ein. Auf offene Spezialfonds entfielen 9 Milliarden Euro. Den Großteil steuerten aber offene Publikumsfonds mit Zuflüssen von 11,4 Milliarden Euro bei. Sie erzielten damit das bisher zweithöchste Januar-Neugeschäft. Nur im Januar 2000 waren die Zuflüsse in offene Publikumsfonds mit 13 Milliarden Euro höher.

Aktienfonds führen Absatzliste an

Bei den offenen Publikumsfonds führen Aktienfonds die Januar-Absatzliste mit Zuflüssen von netto 6,3 Milliarden Euro an. Ein vergleichbar hohes Neugeschäft erreichten sie zuletzt im Juli 2000 (6,4 Milliarden Euro). Den zweithöchsten Absatz im Januar erzielten Mischfonds mit 3,8 Milliarden Euro, gefolgt von offenen Immobilienfonds mit 0,7 Milliarden Euro.

Die Fondsgesellschaften verwalteten Ende Januar 2018 ein Netto-Vermögen von insgesamt 3,04 Billionen Euro. Davon entfallen 1,6 Billionen Euro auf offene Spezialfonds, 1,06 Billionen Euro auf offene Publikumsfonds, 377 Milliarden Euro auf freie Mandate, 1,9 Milliarden Euro auf geschlossene Publikumsfonds und 4,1 Milliarden Euro auf geschlossene Spezialfonds.