Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Schweißroboter in der Autoproduktion: VW investiert fast so viel in Forschung wie Microsoft  | © Getty Images

Infografik Die Innovations-Riesen bei Forschung und Entwicklung

Großkonzerne weltweit investieren immer mehr in Forschung und Entwicklung (F&E). Ein aktuelles Ranking der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zeigt die Unternehmen mit den höchsten F&E-Ausgaben im Jahr 2018.

05.08.2019 - 14:41 Uhr | in Artikel

Mit 24,2 Milliarden Euro belegt Amazon Platz 1. Im Vergleich zum Vorjahr erhöhte der Tech-Riese sein Innovations-Budget sogar noch einmal um 27 Prozent. Die Firma Alphabet, zu der auch Google zählt, investierte im vergangenen Jahr 18,2 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung und steht damit auf Rang 2, gefolgt von Samsung, wie die Statista-Grafik zeigt.

Doch auch ein deutsches Unternehmen kann bei den F&E-Ausgaben mithalten: Volkswagens Forschungsausgaben lagen 2018 bei rund 12,1 Milliarden Euro – damit steht der deutsche Autobauer weltweit auf Rang 5.