Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Infrastruktur

Bertelsmann-Studie Stau bei Infrastruktur-Projekten bremst deutsches Wachstum

Deutschland ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern wirtschaftlich gut aufgestellt – dennoch steht das Land vor großen Herausforderungen. Wenn Bund, Länder und Kommunen nicht umgehend mehr Kapital in Infrastruktur stecken, könnte das Bruttoinlandsprodukt rapide sinken. mehr...

Rare-Investmentchef Nick Langley über den Boom von Infrastruktur-Anlagen „Der Bedarf an Investitionen ist riesig!“

Die Weltbevölkerung wächst seit Jahren. Dadurch steigt der Bedarf an hochwertiger Infrastruktur. Nick Langley, Gründer und Investment-Chef der Legg Mason-Tochter Rare Infrastructure, erklärt, welchen Branchen der Boom besonders nützt. mehr...

Was Investoren weltweit bremst Die Infrastruktur-Lücke

Menschen aus entwickelten Ländern können es sich kaum vorstellen: An manchen Orten der Welt hat die Bevölkerung weder Zugang zu sauberem Wasser noch zu Sanitär-Einrichtungen oder Strom. Experten skizzieren eine Krise, die in unseren Breitengraden aus den Schlagzeilen meist verdrängt wird. mehr...

Infrastruktur-Investments 2015 Istanbul räumt ab

2015 legten Anleger weltweit insgesamt nicht mehr und nicht weniger Geld in Infrastruktur an als 2014. Ein Land legte jedoch überraschenderweise kräftig zu: Die Türkei. mehr...

Alexander Heidenfelder im Interview „Bei der Asset-Wahl gibt es keine Grenzen“

Bei den Managern des „jungen“ Aberdeen Multi Asset Income Fund stehen alternative Anlagen wie Immobilien oder Infrastruktur-Werte ganz oben auf der Investment-Liste. Alexander Heidenfelder, Senior Business Development Manager bei Aberdeen, spricht im Interview über die Gründe – und die Kernmärkte. mehr...

Norwegischer Staatsfonds Neuausrichtung bringt Gewinn

Das Managementteam von Norwegens staatlichen Pensionsfonds hat seine Anlagestrategie geändert. Anleihenbestände runter, Aktien- und Sachanlagen rauf. Damit macht das Team die Verluste aus dem zweiten und dritten Quartal wett und schließt ein weiteres Jahr positiv ab. mehr...

Schroders - Infografik Auswirkungen der Entwicklung in China auf die übrige Welt

Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in China dauern an, die Zahl der Flüchtlinge in Europa steigt stetig und die US-Notenbank zögert eine Zinserhöhung weiter hinaus. Die möglichen Auswirkungen dieser komplexen Ereignisse auf die Weltwirtschaft hat Schroders in einer anschaulichen Infografik zusammengefasst. mehr...

3 / 3

Die wichtigsten News zwei mal wöchentlich direkt in Ihr Postfach: