Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Experten

BlackRock
Auf der Überholspur: Die Briten Neil Fachie und Matthew Rotherham ziehen bei den Paracycling-Weltmeisterschaften in Rio de Janeiro an der Konkurrenz vorbei

Multi-Faktor-Strategien „Mit gleichem Risiko den Markt übertrumpfen?“

In den USA sind sie bereits ein echter Trend: Multi-Faktor-ETFs. Investoren können damit höhere Erträge als der Markt erzielen – bei gleichem Risiko.

28.03.2018 - 16:23 Uhr | Von: 

Nur Durchschnitt – damit wollen sich die meisten Anleger nicht zufriedengeben. Ganz im Gegenteil, das Ziel lautet: Auf Dauer den breiten Markt schlagen, und zwar am besten mit Faktorstrategien.

Speziell für die Faktoren Quality, Momentum, Value, Size und Minimum Volatility ist klar nachweisbar, dass sie auf lange Sicht höhere Erträge als der Markt liefern können – bei geringerem Risiko. Anleger können entscheiden, wie sie Stärken einsetzen: Für eine strategisch bessere Diversifikation oder eine überdurchschnittliche Rendite.

Es liegt in der Natur der Sache, dass das Renditepotenzial nicht von jedem Faktor zu jeder Zeit gleich gut ausgeschöpft wird. Historisch bestimmte Faktoren schneiden besonders gut ab. Das Problem ist nur: Die Prognose, wann und wie lange ein Faktor wirkt, ist schwer. Daher gibt es seit einiger Zeit sogenannte Multi-Faktor-Strategien, die mehrere Faktoren kombinieren.

Stabile Renditen mit Multi-Faktor-Strategien?

Auf lange Sicht liefern Multi-Faktor-Strategien in der Tat konsistentere Renditen als einzelne Strategien. Sie weisen untereinander nur gering korrelierte Renditen auf. Wenn also ein Faktor von Anlegern nicht favorisiert wird, greift ein anderer Faktor und hat Chancen, den Markt zu überbieten. Anleger haben so die Möglichkeit, in jedem Umfeld zu profitieren.

Funktionieren Multi-Faktor-Strategien in der Praxis? Inzwischen gibt es dazu nicht nur lange Zeitreihen, sondern auch Indizes. Obergrenzen für die Einzeltitel, Länder- und Branchengewichte sorgen dafür, dass die Diversifikations-Merkmale der entsprechenden Marktindizes weitgehend erhalten bleiben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Wie die nachfolgende Grafik des weltweiten Aktienmarktes zeigt, hat der MSCI World Diversified Multiple Factor Index in den vergangenen fünf Jahren auf risikoadjustierter Basis die Rendite von 99 Prozent aller vergleichbaren Investments übertroffen.


Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.