Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Stephanie Lang, Investitions-Strategin bei iShares

Neue ETF-Portfoliolösung von BlackRock und iShares Passiv trifft aktiv

Mit iShares verfügt BlackRock über die größte ETF-Plattform der Welt. Der Asset Manager bietet auch drei aktiv gemanagte Fonds auf Basis seiner passiven Indexprodukte an. Wie die Fonds funktionieren und wie sie die Kompetenzen verschiedener Geschäftsbereiche der Gesellschaft vereinen.

21.07.2016 - 11:20 Uhr | Von:  in Fonds

Allein im XTF-Segment der Deutschen Börse sind heute schon mehr als 1.000 Exchange Traded Funds, kurz ETFs, gelistet. Ständig kommen neue Produkte hinzu. Die Auswahl an über ETFs investierbare Indizes wird immer größer, vor allem im Anleihebereich ist das Angebot in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Sehr viele Anlageziele können mittlerweile über kostengünstige Indexprodukte abgebildet werden. Die Produktvielfalt ist ein Gewinn für Investoren, gleichzeitig überfordert sie aber auch viele Anleger und Berater. Für sie ist es nicht nur schwer zu entscheiden, welches Produkt das passende ist, sondern auch wie sie die einzelnen Produkte am besten miteinander kombinieren können.

BlackRock bietet vor diesem Hintergrund in Zusammenarbeit mit Lizenzpartnern wie Online-Banken oder Berater-Pools ETF-Musterportfolios an. Diese können Kunden als Anlageidee nutzen oder selbst vollständig nachbauen. Als logische Weiterentwicklung dieses Angebots hat BlackRock im April dieses Jahres eigene Ucits-konforme Fonds auf Basis von ETFs und Indexfonds aufgelegt. Sie nehmen Kunden die durchaus herausfordernde Aufgabe ab, die richtigen Zielfonds möglichst effizient zu kombinieren und diesen Mix an die Marktgegebenheiten anzupassen, ohne das Risiko außer Acht zu lassen. Sie bilden eine attraktive Ergänzung zum bereits bestehenden Multi-Asset-Fondsangebot von BlackRock.

Streuung auf diverse Aktien- und Anleihesegmente

Die BlackRock Managed Index Portfolios (BMIPs) gibt es in drei Varianten mit unterschiedlichem Risikoprofil: defensiv (WKN: A14UAN), ausgewogen (A14UAQ) und wachstumsorientiert (A14UAS).Sie investieren aktuell jeweils in bis zu 40 ausgewählte iShares-ETFs und BlackRock-Indexfonds. Im Anleihebereich zählen hierzu Produkte auf Indizes für Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, High Yields und Emerging Market Bonds. Im Aktienbereich wird sowohl in Industrie- als auch Schwellenländern investiert. Hinzu kommen nicht traditionelle Anlagen wie Rohstoff-, Gold- oder Immobilienaktien-ETFs.