Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Investmentchancen in Zukunftstechnologien

01.02.2018 09:57 Uhr | Von: 

Revolutionäre neue Speichermethoden

Howie Li, CEO von CANVAS, UCITS-Plattform von ETF Securities, sagt dazu: „Innovative Energiespeicherung revolutioniert unsere Lebens- und Arbeitsweise. Wir glauben, dass der Batterie-ETF eine Reihe von potenziell wachstumsstarken, hochwertigen Unternehmen dieser sich schnell verändernden Branche in den Blickpunkt rücken wird.“

Neue Behandlungsmöglichkeiten für Orphan Diseases

Der ETFS Pharma Breakthrough GO UCITS ETF wurde entwickelt, um den Solactive Pharma Breakthrough Value Index abzubilden. Der Index zielt darauf ab, die Leistung von Unternehmen zu erfassen, die aktiv in der Forschung und Entwicklung und/oder Herstellung von Orphan Drugs tätig sind. Mit dem ETFS Pharma Breakthrough GO UCITS ETF können Anleger in Unternehmen investieren, die sich mit der Entwicklung von Therapien für seltene Krankheiten, sogenannte Orphan Diseases, beschäftigen. Ein „Orphan Drug" ist ein Arzneimittel, das speziell für die Behandlung seltener Krankheiten oder Störungen entwickelt wurde.

Durchbrüche in Biotech hilft Orphan Drugs

Bei Pharmaunternehmen haben diese Orphans häufig keine Priorität. Seltene Krankheiten bieten typischerweise kleine Märkte und niedrige Teilnahmequoten an klinischen Studien, was wiederum ein geringeres Umsatzpotenzial bedeutet. Doch die Regulierungsbehörden in Europa und den USA haben dieses Pharmasegment begünstigt. „Die Durchbrüche in der Biotech-Branche nehmen zu, da Regierungen mehr Anreize schaffen, sich auf die Entwicklung von Lösungen zur Bekämpfung seltener Krankheiten zu konzentrieren.“ Daher konnten die Umsätze mit Orphan Drugs von 2011 bis 2016 um durchschnittlich 9,4 Prozent zulegen. Von 2017 bis 2022 dürfte das Wachstum bei 11 Prozent liegen (Quelle: EvaluatePharma® 2017).