Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Experten

BlackRock
Mercedes-Benz Werk in Bremen: 7.000 kürzlich befragte Unternehmensentscheider sagen Europa eine rosige Zukunft voraus. | © Getty Images

Neues aus dem BlackRock-Blog Europas Unternehmer vertrauen Konjunktur

Europa ist eindeutig der Gewinner aktueller Konjunkturentwicklungen – zumindest aus Sicht von Unternehmern. BlackRock-Vertriebsexpertin Maximiliane Heidenblut nennt die Gründe.

30.05.2017 - 12:27 Uhr | Von: 

Machen Sie doch einmal den ehrlichen Selbsttest: Denken Sie an Europa! Was kam Ihnen zuerst in den Sinn – zumindest bevor Emmanuel Macron als neuer Hoffnungsträger die Präsidentschaftswahlen in Frankreich gewann und seinen Antrittsbesuch in Berlin machte? Der Brexit? Die Wahlen in Frankreich und Deutschland, bei denen Populisten die Einigung Europas zurückdrehen wollen? Nachrichten aus Polen oder Ungarn, die auch an der Idee eines einigen und handlungsfähigen Europa zweifeln lassen?

Wir beschäftigen uns in Europa traditionell viel mit Problemen und Risiken. Sie sind auch für Anleger relevant – zumindest bis zu einem gewissen Grad. Denn auch beispielsweise nach einem „messy Brexit“, wie ihn Dr. Martin Lück, Chef-Investmentstratege von BlackRock, als eine mögliche Variante in einem seiner letzten Wochenausblicke beschrieben hat, würden die Verbraucher in Europa nicht aufhören zu konsumieren.

Unternehmen würden ebenfalls weiter ihre Entwicklung planen und entsprechend investieren. Die Welt bliebe auch dann nicht stehen – auch für Europa nicht. Manches würde sich sicherlich verändern. Und in der Veränderung würde es Verlierer geben – aber auch Gewinner, auf die Investoren setzen können.

Europas Konjunktur blüht auf

Nach so viel Selbsttest nun aber zu den Fakten – beispielsweise den wichtigsten Konjunkturindikatoren. Die Einkaufsmanagerindizes haben in Europa die höchsten Werte seit sechs Jahren erreicht. Zudem zog der ifo-Geschäftsklimaindex Ende April nach. Er rangiert ebenfalls auf  dem höchsten Stand seit sechs Jahren.

7.000 befragte Unternehmensentscheider in Deutschland sehen ihre Zukunft also rosig – und diese Manager nehmen ja auch alle die politischen Risiken und Entwicklungen wahr. Und sie beziehen mögliche Auswirkungen dieser Entwicklungen in ihre eigenen Prognosen ein.

Die Indikatoren weisen auf eine Blütezeit in Europa hin. Das gilt besonders für den ifo-Index, der traditionell auf die konjunkturellen Perspektiven für Gesamteuropa schließt. Wenn Europas Unternehmer als zuversichtlich in die Zukunft blicken, ist es dann nicht auch Zeit für Investoren, ebenfalls Vertrauen zu gewinnen?

Eine ausgewogene Lösung bietet der BSF - BlackRock European Select Strategies Fund, der als defensiver europäischer Mischfonds in Dividendentitel und Anleihen mit hoher Bonität investiert, wobei die maximale Aktienquote 35 Prozent beträgt. Der Fonds weist über das letzte Jahr eine attraktive Wertentwicklung mit 4 Prozent (netto) auf, per 30. April 2017.

Hinweis: Diese News ist eine Mitteilung des Unternehmens und wurde redaktionell nur leicht bearbeitet.