Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Experten

BlackRock
Roboter in einem Einkaufszentrum in Japan | © Pixabay

Neues aus dem BlackRock-Blog Rendite durch Robotics

Roboter verändern die Welt – und auch die Geldanlage. Vertriebsexperte David Wenicker erläutert, wie Investoren die Helfer gekonnt im Portfolio nutzen können.

29.05.2017 - 17:23 Uhr | Von:  in BlackRock

Das Thema Robotik ist faszinierend. Zum einen, weil es immense Veränderungen mit sich bringt: Der Einsatz von Robotertechnik wird die Rolle des Menschen in der Produktion stark verändern. Zum anderen, weil darin viel Innovation und Zukunft steckt. Anleger können von dem Trend profitieren. „Automatisierung und Robotertechnik“ ist aktuell ein wichtiges Themen-Investment. Es wurzelt in einem von Zukunftsforschern identifizierten Megatrend, dem „technologischen Durchbruch“.

Folgende Aspekte machen den Megatrend besonders spannend:

  • Den Begriff „intelligente Produktion“ hört man oft. Was aber heißt das genau? Eine Produktion wird dann intelligent, wenn mittels mobiler Kommunikationstechnik Mensch und Maschine so zusammenarbeiten, dass die Schnittstelle zunehmend natürlich und intuitiv wird. Mit Anwendungen wie Touch, Gestik, Sprache oder „Augmented Reality“ ist die Entwicklung bereits auf einem guten Weg.
  • Manche Forscher sehen das Ende der Arbeit gekommen. Aber: Automatisierung heißt nicht einfach, dass menschliche Arbeit durch Roboter ersetzt wird. Mit dem Trend entstehen vielmehr auch neue Anwendungsfelder. Außerdem wird die Bevölkerung in den nächsten Jahrzehnten weltweit immer älter, ein weiterer Megatrend. Mit Robotern können ältere Menschen länger ihren Beruf ausüben, da sie Unterstützung erhalten.
  • Bis dato steht der Einsatz von Robotern meist im Fertigungsprozess im Fokus. Doch auch in unseren Gärten sind immer öfter Rasenmäh-Roboter im Einsatz. Die Hausarbeit an einen Staubsauger-Roboter abzugeben hat auch viel Charme. Das heißt: Eine verstärkte Nutzung von Robotern im Haushalt und auch in der Freizeit und Unterhaltung zeichnet sich ab.
  • Anders als in den Anfängen der Automatisierung in den Industrieländern ist der Einsatz von Robotern inzwischen ein weltweiter Trend. Da die Löhne weltweit betrachtet stetig steigen können Länder wie Südkorea deutlich höhere Automatisierungsraten erreichen als Deutschland oder die USA.

Viele Investoren stellen sich angesichts dieser Entwicklungen die Frage „Wie setze ich die neuen Anlagethemen um? Etwa mit herkömmlichen Sektor-Produkten?“ Das ist nicht präzise genug. Spontan fällt zwar vielen Anlegern der IT-Sektor ein, aber nicht jedem Unternehmen aus der IT-Branche kommt der Megatrend Robotics gleichermaßen zugute. Entscheidend ist, dass Roboter gekoppelt mit künstlicher Intelligenz künftig verstärkt auch in vielen anderen Branchen eingesetzt werden. Deshalb gibt es für Megatrends eigene ETFs, die diese sehr genau abbilden – und zwar regelbasiert, transparent und kostengünstig.