Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

„Wir gehen nicht von einer bevorstehenden US-Rezession aus“

07.02.2019 14:59 Uhr | Von: 

Welche anderen Regionen finden derzeit Ihr Interesse?

Ben Zimra: In den USA sind wir nur mit sieben Prozent des Portfolios in Form inflationsindexierter Anleihen engagiert. Den Sektor der Hochzinsanleihen lassen wir dort ganz außen vor. Die Bewertungen in Europa sind dagegen weitaus vielversprechender.

Welche Sektoren stehen im Fokus?

Ben Zimra: Zum einen reizen uns europäische Hochzinsanleihen und Nachranganleihen. Zum anderen erscheinen uns die Schwellenmärkte sehr interessant. Sie werden 2019 ein Motor der Entwicklung an den Märkten sein. Einige bullische Szenarios komplettieren das Bild, so sind wir beispielsweise Griechenland und Portugal gegenüber positiv gestimmt. Darüber hinaus sind wir bei der Duration sehr vorsichtig.

Mit welchen Instrumenten spielen Sie die Märkte?

Ben Zimra: Wir nutzen die gesamte Bandbreite der Möglichkeiten, die sich im Bereich Fixed Income bieten. Vorrangig setzen wir Optionen ein, aber wir greifen auch auf Futures und Zins-Swaps zurück. Wir nutzen die Volatilitäten aus, die sich weltweit immer wieder ergeben – etwa bei Kurskorrekturen in der Folge politischer Wahlen.  

Warum sollten sich Investoren für Edmond de Rothschild Asset Management entscheiden?

Ben Zimra: Wir sind sehr breit diversifiziert und damit robust aufgestellt. Das familiengeführte Unternehmen mit einer Erfahrung von mehr als 250 Jahren an den Märkten gewährleistet Stabilität, auch auf lange Sicht. Berechenbarkeit und Zuverlässigkeit sind für Fixed-Income-Anleger ganz entscheidende Aspekte. Wir können auf einen Pool von Analysten und Fondsmanagern mit breiter Expertise zurückgreifen, insgesamt 20 Spezialisten arbeiten uns unter dem Dach von Edmond de Rothschild Asset Management zu. Das zahlt sich für die Anleger aus: Im Ranking von Morningstar liegen wir im ersten Quartil.

Welche Renditen können Anleger erwarten?

Ben Zimra: Unsere Zielsetzung ist, bei einem dreijährigen Investment-Horizont eine durchschnittliche Nettorendite von drei bis fünf Prozent pro Jahr für Privatanleger zu erzielen.