Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Research

J.P. Morgan Asset Management Zweitlängster Konjunkturzyklus seit 100 Jahren weiterhin robust

Die US-Wirtschaft boomt, aber der Handelskonflikt mit China könnte das Wachstum belasten. Der aufwertende US-Dollar macht Schwellenländern das Leben schwer, aber nur wenigen Ländern droht eine Zahlungsbilanzkrise, blickt Tilmann Galler, Investment-Stratege bei J.P. Morgan Asset Management, auf die Märkte. mehr...

Halbjahresbilanz der Investmentfonds-Branche Mischfonds bleiben im sechsten Jahr in Folge gefragt

Deutschlands Fondsbranche verwaltete Ende Juni 2018 ein Vermögen von mehr als 3 Billionen Euro, seit Januar sind 51 Milliarden Euro hinzugekommen. Inzwischen stammt ein Drittel des Spezialfonds-Neugeschäfts von Altersvorsorgeeinrichtungen, die vor allem Mischfonds und Immobilienfonds den Vorzug geben. mehr...

Ifo-Weltwirtschaftsklima Protektionsmus lässt Konjunkturerwartungen abstürzen

Das Ifo-Weltwirtschaftsklima hat sich im dritten Quartal 2018 weiter eingetrübt. Der Indikator fiel von 16,5 auf 2,9 Punkte zurück und damit auf den Stand vom ersten Quartal 2017. Die Konjunkturerwartungen sind so schlecht wie seit Ende 2011 nicht mehr. mehr...

Studie von Oliver Wyman Digitalisierung macht jeden dritten Job bei deutschen Autobauern überflüssig

Das heutige Produktionsvolumen von Deutschlands Autoindustrie werde sich in zehn Jahren mit einem Drittel weniger Arbeitskräfte stemmen lassen, blickt das Beratungshaus Oliver Wyman voraus. mehr...

Luxusinvestments Edelmarken wachsen wieder

Das Geschäft mit Luxusgütern brummt. Vor allem junge Chinesen stehen auf High Fashion, edle Getränke und teure Autos. Sie bestellen gerne bei Alibaba & Co., E-Commerce und stationärer Handel wachsen stetig zusammen. Dies sind einige der Erkenntnisse zum Luxusmarkt aus einer Studie der Unternehmensberatung Bain. mehr...

Einkommen Wo am meisten Netto vom Brutto bleibt

Steuern und Krankenkassenbeiträge schmälern das Gehalt. Wie groß die Differenz ist, ist von Land zu Land unterschiedlich. Wie stellen die OECD-Länder mit dem höchsten durchschnittlichen Nettoeinkommen pro Person vor. mehr...

1 / 37

Die wichtigsten News zwei mal wöchentlich direkt in Ihr Postfach: