Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Claus-Günther Budelmann, Verwaltungsrat der Schweizer Privatbank Bergos: 2018 erwarb Budelmann die Mehrheit der Anteile an der ehemaligen Berenberg Bank (Schweiz) AG | © Bergos Berenberg

Claus-Günther Budelmann Ein Offizier unter Bankern

Claus-Günther Budelmann, Aktionär und Verwaltungsrat der Schweizer Privatbank Bergos Berenberg, vollendet am 13. Dezember 2019 sein 75. Lebensjahr.

13.12.2019 - 15:35 Uhr | in Artikel

Der weit über die Grenzen seiner Vaterstadt Hamburg hinaus hoch geachtete Privatbankier begann seine Laufbahn 1965 als Lehrling beim Bankhaus Berenberg, welches er über das folgende halbe Jahrhundert entscheidend prägen sollte. Bis Ende 2008 war Budelmann über zwei Jahrzehnte persönlicher haftender Gesellschafter von Berenberg und blieb bis Ende 2014 Kommanditist der ältesten Privatbank Deutschlands.  
 
2018 erwarb Budelmann dann gemeinsam mit den Unternehmern Adrian und Andreas Keller, Michael Pieper, Sylvie Mutschler und Dr. Andreas Jacobs sowie CEO Dr. Peter Raskin und seinen Management-Kollegen die Mehrheit der Anteile an der ehemaligen Berenberg Bank (Schweiz) AG, die er 1988 selbst gegründet und seitdem als Verwaltungsrat eng begleitet hatte. Inzwischen firmiert das Unternehmen unter dem Namen „Bergos Berenberg“ und konnte sich als eigenständige Schweizer Privatbank im internationalen Private-Banking-Markt weiter profilieren.
 
Mit über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz in Zürich und in der Niederlassung Genf ist die Bank für Privatkunden und Unternehmer auf dem Finanzplatz Schweiz aktiv. Der Fokus liegt auf der Vermögensverwaltung und der Vermögensbetreuung in allen relevanten liquiden und illiquiden Anlageklassen. Bergos Berenberg bietet ihren Kunden und deren Familien eine ganzheitliche, mehrere Generationen übergreifende Betreuung, die neben Anlageempfehlungen auf Sicherheit, Neutralität und Weltoffenheit abzielt.
 


Claus-Günther Budelmann kam 1944 in Hamburg als vierter Sohn des angesehenen Arztes Professor Günther Budelmann zur Welt, wuchs in Hamburg-Eppendorf auf und verbrachte mit wenigen Unterbrechungen sein gesamtes Leben in der Freien und Hansestadt. Zeit seines Lebens spielte er begeistert Hockey und Tennis im Club an der Alster, dem er auch lange Jahre als Schatzmeister diente. Ende der 60er Jahre verbrachte er im Auftrag Berenbergs einige Zeit in London und entdeckte spätestens dort seine Liebe zum Britischen.
 
Passenderweise amtiert Budelmann seit den 90er Jahren als Nachfolger seines Förderers Heinrich von Berenberg-Gossler als Präsident des bekannten Anglo-German Clubs. Außerdem fungierte er von 2007 bis 2015 als britischer Honorarkonsul. Und im Jahre 2004 wurde er von Queen Elisabeth II. zum Honorary Member of the Most Excellent Order of the British Empire (MBE) ernannt und zehn Jahre später sogar mit dem Offizierskreuz dieses renommierten Ordens (OBE) ausgezeichnet.