Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Mark Zuckerberg in San José, Kalifornien: Facebooks Krypto-Coin Libra soll eine Weltwährung werden | © Getty Images

Erstes Quartal 2019 Zahl der Kryptowährungen steigt auf 2.238

Die Zahl der Kryptowährungen am Markt steigt seit dem Jahr 2016 kontinuierlich an. Dem in New York ansässigen Datenunternehmen Coinmarketcap zufolge gibt es derzeit weltweit 2.238 Coins – 165 mehr als vor einem halben Jahr.

19.06.2019 - 09:54 Uhr | in Märkte

Die Zahl der Kryptowährungen am Markt ist im ersten Halbjahr 2019 erneut gestiegen. Laut dem US-Datendienstleister Coinmarketcap gibt es derzeit 2.238 unterschiedliche Kryptowährungen mit einem Gesamtwert von über 280 Milliarden US-Dollar, von dem mehr als die Hälfte auf den Bitcoin entfällt.

Nun hat Facebook seine eigene Digitalwährung, den „Libra“, vorgestellt. Da das größte soziale Netzwerk der Welt mit seinen 2,3 Milliarden aktiven Accounts jede Menge potenzielle Nutzer mitbringt, wird dem Vorhaben eine große Bedeutung zugemessen. Der Libra soll kommendes Jahr starten.

Noch vor wenigen Jahren waren Kryptowährungen allenfalls etwas für Internet-Nerds. Mitte 2013 waren gerade einmal 26 unterschiedliche Digitalwährungen im Gesamtwert von 1,1 Milliarden US-Dollar aktiv.