Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Aktives Management zahlt sich aus

02.12.2019 10:43 Uhr |

Einzelwerte mit attraktiven Rendite-Risiko-Profilen

„Dank unseres fundamentalen Researchs finden wir auch abseits des Index-Mainstreams kleinere Emittenten oder solche mit schwächerem Rating bei dennoch guter Qualität und attraktiven Risikoprämien“, erklärt Marc Leemans. Dazu zählt der Experte zum Beispiel Altice Holding, ein niederländischer Emittent aus dem Telekomsektor. Das Unternehmen ist qualitativ gut aufgestellt, bedient solide die Kupons seiner Anleihen und hat sein Refinanzierungsrisiko voll im Griff.

Ebenso gefallen Marc Leemans aus der Telekombranche der belgische Kabelnetzwerkbetreiber Telenet NV und der in den Balkanländern aktive Anbieter United Group BV sowie aus der Automobilbranche die Zulieferer Schaeffler (Deutschland) und Faurecia (Frankreich). Die aktuelle Bewertung der von ihnen begebenen Hochzinspapiere bieten aktiven, Risikomanagement orientierten Managern eine attraktive Entlohnung für das eingegangene Risiko, das reine Indexinvestoren nicht für sich erschließen können. 

Bester High Yield-Fonds – Bester Rentenmanager im DACH-Raum

Eine sehr breit gefasste Benchmark, die alle Möglichkeiten des europäischen High Yield-Marktes berücksichtigt, liegt dem DPAM L Bonds EUR Corporate High Yield zugrunde. Der aktiv gemanagte Publikumsfonds wurde Ende November bei den diesjährigen Scope Investment Awards als bester Hochzinsanleihenfonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgezeichnet.

Nicht nur die High Yield-Expertise, sondern auch die überzeugenden Ergebnisse in weiteren Rentenstrategien wie Emerging Markets Debt sowie die übergreifende Integration von ESG-Kriterien waren ausschlaggebend dafür, dass DPAM (Degroof Petercam Asset Management) von Scope erneut als bester Asset-Manager von Rentenstrategien in der DACH-Region geehrt wurde. Bereits 2018 hatte DPAM diese Auszeichnung erhalten.

Die Scope Awards sind seit mehr als zehn Jahren die traditionsreichste und bedeutendste Auszeichnung für Fonds- und Asset Manager im deutschsprachigen Raum – sowohl für Aktien- und Renten- als auch Mischfonds. Beurteilt werden die Risiko- und Renditeprofile von Investmentfonds und die Qualität von Asset Managern. Um auf die Zukunft gerichtete Aussagen zur Qualität von Fonds und Managern treffen zu können, berücksichtigt Scope neben quantitativen Kriterien auch umfassend qualitative Kriterien. Für die Endauswahl wurden die letzten zwölf Monate mit Fokus auf die Performance und das Fondsrating betrachtet. In dieser Hinsicht schneiden die festverzinslichen Fonds von DPAM am besten ab.