Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »

Währungen

Die wichtigsten Updates zur Geldpolitik – Teil 2: Schwellenländer: Inflation unter Kontrolle `

Die wichtigsten Updates zur Geldpolitik – Teil 2 Schwellenländer: Inflation unter Kontrolle

Industrieländern geht der Spielraum für geldpolitische Lockerungen aus; Schwellenländer hingegen können nun ihre Wirtschaften stützen – mit konventionellen Mitteln der Geldpolitik. Wie es um China, Russland und Südamerika steht, erläutern Experten von Schroders im zweiten Teil der Themengalerie. mehr...

Die wichtigsten Updates zur Geldpolitik – Teil 2 Schwellenländer: Inflation unter Kontrolle

Industrieländern geht der Spielraum für geldpolitische Lockerungen aus; Schwellenländer hingegen können nun ihre Wirtschaften stützen – mit konventionellen Mitteln der Geldpolitik. Wie es um China, Russland und Südamerika steht, erläutern Experten von Schroders im zweiten Teil der Themengalerie. mehr...

Marktausblick von Schroders Kann Fiskalpolitik die Rezession abwehren?

Warum kommen fiskalpolitische Maßnahmen wieder in Mode? Weshalb ist die Inflation in den USA so niedrig? Und warum profitiert die britische Wirtschaft nicht vom schwachen Pfund? Eine Analyse von Schroders-Chefvolkswirt Keith Wade. mehr...

Erstes Quartal 2019 Zahl der Kryptowährungen steigt auf 2.238

Die Zahl der Kryptowährungen am Markt steigt seit dem Jahr 2016 kontinuierlich an. Dem in New York ansässigen Datenunternehmen Coinmarketcap zufolge gibt es derzeit weltweit 2.238 Coins – 165 mehr als vor einem halben Jahr. mehr...

Infografik So verbreitet sind Kryptowährungen

Kryptowährungen sind nicht in allen Ländern gleich beliebt. So halten sich die Deutschen im Gegensatz zu den Türken bei der Nutzung eher zurück. Das geht aus einer Umfrage des Online-Portals Statista hervor. mehr...

Infografik Über 1.600 tote Digitalwährungen

Ungeachtet des Kurssturzes an den Weltbörsen knackt Bitcoin die Marke von 8.000 US-Dollar. Der Erfolg hat in den vergangenen Jahren zu einem Boom der Digitalwährungen geführt. Viele sind jedoch inzwischen tot. mehr...

Kryptowährungen So tief sind Bitcoins gefallen

Der Abwärtstrend der Digitalwährung Bitcoin geht weiter: Inzwischen ist eine Einheit des digitalen Zahlungsmittelns nicht einmal mehr 5.000 US-Dollar wert. Kritiker dürften sich durch die Entwicklung bestätigt fühlen. mehr...

J.P. Morgan AM zur Türkei-Krise Ansteckungsgefahr für europäische Märkte eher gering

Ein großes Leistungsbilanzdefizit, eine niedrige Sparquote und hohe Verschuldung sieht Tillmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan AM, als wesentliche Gründe für die missliche Lage der Türkei. Ein Übergreifen auf Europa sei eher unwahrscheinlich. mehr...

Kryptowährungen Anleger investieren Milliarden in neue Coins

Kryptowährungen sind out? Von wegen, vom Bitcoin abgesehen brummt der Handel. In den ersten sieben Monaten 2018 kamen mehr als 14 Milliarden US-Dollar bei Initial Coin Offerings zusammen. mehr...

Türkei-Schock Wie Anleger die typische Phase der Risikoaversion nutzen

Stuart Canning, Analyst im Multi-Asset-Team von M&G Investments, analysiert die aktuelle Lage der türkischen Wirtschaft und rät Anlegern gezielt zuzugreifen, sollte sich die Türkei-Panik undifferenziert auf weitere Schwellenländer ausbreiten. mehr...

Deutsche Mark Noch 12,6 Milliarden im Umlauf

Am 21. Juni 1948 ersetzte die D-Mark die Reichsmark – ein Symbol für den Neuanfang nach dem Krieg. Auch heute sind noch Scheine und Münzen unterwegs. mehr...

1 / 9

Die wichtigsten News zwei mal wöchentlich direkt in Ihr Postfach: