Sie besuchen Multiasset.com mit einem veralteten Internet Explorer. Darstellung und Nutzungserlebnis sind deshalb nicht optimal.
Aktuelle Version kostenlos herunterladen »
Mit Preisbrechern in die westlichen Märkte: Zug in Rumänien mit Dacia-Autos des französischen Herstellers Renault  | © Getty Images

Wirtschaftswachstum im Vergleich Rumänien überholt Indien und China

Osteuropa hat sich unter den Regionen weltweit still und leise beim Wirtschaftswachstum an die Spitze gesetzt – allen voran die Türkei, deren Wirtschaftswachstum Edgar Walk, Chefvolkswirt bei Metzler Asset Management, gesondert analysiert.

19.02.2018 - 09:31 Uhr | Von:  in Research

Ein Blick auf das Wirtschaftswachstum einzelner Schwellenländer im Jahresvergleich zeigt, dass osteuropäische Länder kräftig gewachsen sind. In der nachstehenden Grafik werden die prozentualen Zuwächse im Schlussquartal 2017 gegenüber dem vierten Quartal 2016 betrachtet. Sind noch keine Daten für das vierte Quartal 2017 gemeldet worden, dienen die Daten vom dritten Quartal als Referenzwert.

 Türkei liegt weltweit beim Wirtschaftswachstum vorn


Quellen: Bloomberg, Metzler


Die zentralosteuropäischen Länder profitieren von einem gesunden Fundament und vom Aufschwung in Westeuropa. Dieses Mal gibt es wenig Anzeichen für eine kreditfinanzierte Blase wie in den Jahren bis 2008.

Es ist auch interessant, dass Russland die Rezession überwunden hat, aber immer noch nur schwach wächst. Nach wie vor flieht das Kapital lieber ins Ausland, als dass es im Inland investiert wird.